There is space to grow your ideas...

Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Siehe auch "Nützliche RTF Codes" ,Tabellenformatierung für Word (Reports) und "Schriftformatierung für Word (Reports)"

String Matrix

Bezeichnung

Beschreibung

.Text

Inhalt der Zelle. Dieser Text kann entsprechende Rich-Text Formatierungen enthalten.

Beispiele:

Höhe einer Zelle: "\\trrhX " wobei X die Grösse ist (\\trrh-1000); neg. Zahl = Zeile ist exakt so hoch, postitive Zahl = Zeile ist minds. so hoch

Einrücken links: \\linX wobei X angibt wieviel eingerückt wird (\\lin15)

Aufzählung eingerückt: \\fi-360\\li720\\bullet\\tab\\tx100{...}

Hoch-/Tiefgestellt: \\super  \\sub

Textfarbe:
Default ist schwarz, in der Colortable werden die verschiedenen Farben definiert. Die Grundfarben  (siehe unten bei CellOptions sind immer vorhanden und können entsprechend verwendet werden, z.B. für roten Text \\cf6

Sonderzeichen:
Möchte man z. B, ein Symbol einfügen und die Schrift ist sonst nicht vorhanden kann man die Schrift im Feld selber aufrufen.

Lo_Table.Text[1][0] = 
"Kästchen zum ankreuzen {\\field{\\*\\fldinst SYMBOL 111 \\\\f \"Wingdings\" \\\\s 11}{\\fldrslt\\f10\\fs22}}";

ergibt 

Lo_Table.Text[2][0] = "\\u9679\\'3f Kommunikation";

ergibt: 

Beispiel: Text wird links eingerückt und es hat nach der Zeile einen kleinen Abstand ( \\sa). Zeilenhöhe ist minds. 320 , falls vom Text her mehr erforderlich auch grösser. (\\sb falls man vor der zeile einen Abstand möchte).

Lo_Table.Text[0][3] = "\\lin105 \\sa6 \\trrh320 " + Lo_Address.s_Company[Li_i];
.CellOptions

Zusätzliche Formatierungsangaben für die Zelle. Z.B. Farbfüllung:

"\\clcbpatrawn", wobei n die Farbnummer ist.

( 1 = schwarz, 2 = blau, 3 = cyan, 4 = grün, 5 = magenta, 6 = rot, 7 = gelb, 8 = weiss)

Farbe2 = "\\clcbpatraw" +"18";    je nach Farben auf dem Report steht die 18 für eine andere Farbe  
Farbe3 = "\\clcbpatraw3";            Cyan

Vertikales Textalignment:

"\\clvertaln ", wobei n die Ausrichtung angibt ( t = oben, c = mittig, b = unten)

Lo_Table.CellOptions[0][1] = "\\clvertalb ";

Rahmenfarben:

Die Farben stammen wiederum aus der Farbtabelle, die Grundfarben (siehe oben) sind immer vorhanden. Im  Beispiel unten wird der untere Zellenrand grau (hier Farbe 15), brdrwX gibt die Dicke der Linie an.

Die Rahmen müssen einzeln definiert werden:

\\clbrdrl → Rahmen links

\\clbrdrr → Rahmen rechts

\\clbrdrt → Rahmen oben

\\clbrdrb → Rahmen unten

Lo_Table.CellOptions[6][0] = "\\clbrdrb\\brdrs\\brdrw30\\brdrcf15 ";
.BorderPatternBottom

Gibt die Strichart des unteren Randes der Zelle an. Mögliche Muster:

brdrs Single-thickness border.
brdrth Double-thickness border.
brdrsh Shadowed border.
brdrdb Double border.
brdrdot Dotted border.
brdrdash Dashed border.
brdrhair Hairline border.
brdrdashsm Dashed border (small).
brdrdashd Dot-dashed border.
brdrdashdd Dot-dot-dashed border.
brdrdashdot Dot-dashed border (alias for \brdrdashd read but not written by Word)
brdrdashdotdot Dot-dot-dashed border (alias for \brdrdashdd read but not written by Word)
brdrinset Inset border.
brdrnone No border.
brdroutset Outset border.
brdrtriple Triple border.
brdrtnthsg Thick-thin border (small).
brdrthtnsg Thin-thick border (small).
brdrtnthtnsg Thin-thick thin border (small).
brdrtnthmg Thick-thin border (medium).
brdrthtnmg Thin-thick border (medium).
brdrtnthtnmg Thin-thick thin border (medium).
brdrtnthlg Thick-thin border (large).
brdrthtnlg Thin-thick border (large).
brdrtnthtnlg Thin-thick-thin border (large).
brdrwavy Wavy border.
brdrwavydb Double wavy border.
brdrdashdotstr Striped border.
brdremboss Embossed border.
brdrengrave Engraved border.
brdrframe Border resembles a “Frame.”

Rahmenfarbe:
brdrcfN    N ist die Nummer der Farbe in der Farbtabelle des RTF-Files. damit der Befehl funktioniert muss die Rahmenart angegeben werden (siehe Beispiel).

Lo_Table.BorderPatternBottom[0][Li_j] = "brdrs \\brdrcf16";
.BorderPatternLeftGibt die Strichart des linken Randes der Zelle an. Muster siehe oben.
.BorderPatternRightGibt die Strichart des rechten Randes der Zelle an. Muster siehe oben.
.BorderPatternTopGibt die Strichart des oberen Randes der Zelle an. Muster siehe oben.


Integer Matrix

Bezeichnung

Beschreibung

.Width

Breite der Zelle in Twips (1 cm = 567 Twips, 1 Twip = 1/1440 Inch). Default ist 16840 / Anzahl Spalten. Die Spaltenbreiten werden von Word bei Bedarf angepasst, damit der Inhalt hinein passt und die Tabelle in der Gesamtbreite auf die Seite passt.

Achtung: Dieser Wert gilt eigentlich für Querformat-Seiten, für Hochformat-Seiten wären es ca. 10467 Twips. Dies ist allerdings nur relevant, falls eine zu generierende Tabelle mit einer in der Word-Vorlage schon existierenden Tabelle zusammengeführt oder in diese integriert wird. Ansonsten wird die Breite automatisch angepasst, und der Wert von 16840 ist praktischer, da teilbar durch 10, 20 oder 40.

.Shade

Schattierung in 1/100 %

Lo_Table.Shade[1][0] = 1000;

Dies ergibt eine Schattierung von 10%.

.VertMerge

0 = keine (default), 1 = Merge Start, 2 = Continue Merge

.HorzMerge

0 = keine (default), 1 = Merge Start, 2 = Continue Merge

.ThicknessLeft

0 .. 75, Dicke der linken Linie in Twips (siehe oben), default ist 10.

.ThicknessRight

0 .. 75, Dicke der rechten Linie in Twips (siehe oben) , default ist 10.

.ThicknessTop

0 .. 75, Dicke der oberen Linie in Twips (siehe oben) , default ist 10.

.ThicknessBottom

0 .. 75, Dicke der unteren Linie in Twips (siehe oben) , default ist 10.

.TextDirection

0 = LRTB (links nach rechts und von oben nach unten), default
1 = TBRL (oben nach unten und rechts nach links)
2 = BTLR (unten nach oben und links nach rechts)
3 = LRTBV (links nach rechts und oben nach unten, vertikal)
4 = TBRLV (oben nach unten und rechts nach links, vertikal)

.Align

'l' (108) = linksbündig, default
'c' (99) = zentriert
'r' (114) = rechtsbündig


Integer Array

Bezeichnung

Beschreibung

.IsHeader

1=Diese Zeile wird am Anfang einer neuen Seite wiederholt. Sonst = 0.

.AutoFit

1=Die Tabellenspalten werden automatisch dem Inhalt und den Seitenrändern angepasst (default),

0=Die Tabellenspalten bleiben fix.

  • No labels