There is space to grow your ideas...

Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Beschreibung

Mit dieser Funktion wird ein Email versendet. Die Funktion kehrt erst zurück, wenn das Email vollständig gesendet wurde. 
Die Codierung der Elemente ist ISO-8859-1.

Argumente

Name
Typ
Beschreibung

[string]

From-Email Adresse. Es sind zwei Elemente anzugeben, der erste ist die eigentliche Email Adresse, der zweite ist der ausgeschriebene Name der Person. 
[„Email", "Name"]

[string]To-Email Adressen. Es sind immer zwei Elemente pro Email Adresse anzugeben, der erste ist die eigentliche Email Adresse, der zweite ist der ausgeschriebene Name der Person. 
[„Email1", „Name1", „Email2", Name2", ...]

[string]CC-Email Adressen. Es sind immer zwei Elemente pro Email Adresse anzugeben, der erste ist die eigentliche Email Adresse, der zweite ist der ausgeschriebene Name der Person. 
[„Email1", „Name1", „Email2", Name2", ...]

[string]BCC-Email Adressen. Es sind immer zwei Elemente pro Email Adresse anzugeben, der erste ist die eigentliche Email Adresse, der zweite ist der ausgeschriebene Name der Person. 
[„Email1", „Name1", „Email2", Name2", ...]

[string]ReplyTo-Email Adresse. Es sind zwei Elemente anzugeben, der erste ist die eigentliche Email Adresse, der zweite ist der ausgeschriebene Name der Person. 
[„Email", „Name"]

stringBetreffszeile des Emails (reiner Text).

stringMailtext. Es kann hier auch HTML angegeben werden.

[string]Namen der Anhänge. Muss gleich viele Elemente haben, wie das nächste Argument.

[blob]Daten der Anhänge. Wird an einer Position ein leerer blob (Grösse 0) übergeben, wird der Name des Attachments im vorigen Argument als Dateiname gewertet und die entsprechende Datei gelesen. Muss gleich viele Elemente haben, wie das vorherige Argument.

[string]

Serverinformationen im Format [„Servername", „Username", „Passwort", „Domain"], 
wobei mindestens der Servername angegeben werden muss. Wenn Username angegeben wird, muss auch das Passwort angegeben werden, bei Bedarf kann der Domain zusätzlich angegeben werden.

Es existieren folgende Möglichkeiten:

["Servername"] : Es wird ein Domänenlogin gemacht mit dem aktuellen Benutzer der Software (Integrated Security)

["Servername",""] : Es wird keine Authentifizierung gemacht. Der zweite String wird ignoriert

["Servername","Username", "Password"] : Es wird einfache Authentifizierung mit dem Username und Passwort gemacht

["Servername","Username", "Password", "Domain"] : Es wird eine Authentifizierung mit dem Username, Passwort und Domänennamen gemacht


[string]Port, der für die Email-Übertragung verwendet wird. Typischerweise 25 (normal) oder 587 (TLS). Für secure connection negativen Port verwenden (-587)

stringOptional. Emailadresse für eine Lesebestätigung. Wird dieses Argument nicht angegeben oder ist es ein leerer String, dann wird keine Lesebestätigung verlangt.

stringOptional. Emailadresse für eine Empfangsbestätigung. Wird dieses Argument nicht angegeben oder ist es ein leerer String, dann wird keine Empfangsbestätigung verlangt.

integer

Optional: Dieses Argument stellt ein, welche Priorität das Email beim Empfänger anzeigen soll.

0 = Normale Priorität (default)

1 = Niedrige Priorität

2 = Hohe Priorität

Rückgabewert string

Es wird ein Text zurückgegeben, welcher eine allfällige Fehlermeldung enthält. Ist der String leer, dann ist die Operation ohne Fehler abgeschlossen worden.

Beispiel

SendMail(["userxy@smt.ch","SMT School"],["userfrom@swissmains.com","Vorn Name"/*, "userto@smtxy.ch","Anna Muster"*/],StringArray(0),StringArray(0),StringArray(0),
"Betreff SMT Job Report",
"<HTML>Log: <br />" + Ls_Log + "<br />" +"</HTML>",
StringArray(0),BlobArray(0),
["mail.xyz.ch"],587);

Siehe auch

---

  • No labels